Thorsten Konigorski

Zwei­tau­sen­dacht­zehn

Wegen der in die­sem Jahr durch­ge­führ­ten Reno­vie­rungs­ar­bei­ten in der Remi­gius­kir­che fin­det seit der Pas­si­ons­mu­sik vom Palm­sonn­tag in die­sem Jahr - anders als geplant - keine wei­te­ren Kon­zerte dort statt. Der­zeit ver­sucht der För­der­ver­ein, für bereits ver­ein­barte Kon­zerte Ersatz­ter­mine im Jahre 2019 zu fin­den. Diese wer­den hier recht­zei­tig bekanntgegeben.

Nichts­des­to­we­ni­ger geht die musi­ka­lisch Arbeit wei­ter: Thema des aktu­el­len Chor­pro­jekts im Chor an St. Remi­gius sind zur Zeit die Ves­pe­rae solen­nes de con­fes­sore KV339 von Wolf­gang Ama­deus Mozart (1756 - 1791), der Zyklus, aus dem das berühmte Lau­date Domi­num stammt, der auch tief­grün­dig ist wie sein Requiem. Mit­sän­ger sind wie immer will­kom­men - Pro­ben fin­den an jedem Mitt­woch ab 20:00 Uhr statt.

Aus­künfte gebe ich gerne unter 0 21 62 / 5 02 40 41. Herz­li­che Einladung!