Thorsten Konigorski

Stel­len­wech­sel

Von Thorsten Konigorski Im Oktober hat mich eine Besetzungskommission im Bischöflich Münsterschen Offizialat zum Referenten für Kirchenmusik und zum Leiter der Kirchenmusikausbildung dort berufen. Ich werde Viersen daher im nächsten Jahr verlassen. (https://www.thorsten-konigorski.de/journal/14-11-2018/)

Mitte nächs­ten Jah­res werde ich St. Remi­gius in Vier­sen ver­las­sen und eine Stelle als Refe­rent für Kir­chen­mu­sik im Bischöf­lich Müns­ter­schen Offi­zi­alat antre­ten. Mich reizt diese span­nende neue Aufgabe.

Ich hatte in den letz­ten 20 Jah­ren, in denen ich in Vier­sen tätig sein durfte, unzäh­lige berei­chernde, mich tief bewe­gende mensch­li­che und musi­ka­li­sche Begeg­nun­gen und bin den vie­len Mit­strei­tern und Gesprächs­part­nern zu gro­ßem Dank ver­pflich­tet. Der Weg­gang wird mir sehr schwerfallen.