Thorsten Konigorski

Über mich

Thorsten Konigorski

Ich bin Kan­tor in St. Remi­gius Vier­sen. Diese Web­seite infor­miert über meine Arbeit. Es gibt ein Jour­nal mit chro­no­lo­gi­schen Ein­trä­gen, eine Seite mit Pho­tos und eine Samm­lung eini­ger zu mei­nen Kon­zer­ten erschie­ne­ner Kri­ti­ken. Aktu­el­les und Ankün­di­gun­gen kom­men auf die Start­seite, bevor sie ins Archiv ver­scho­ben werden.

Ich bin Musi­ker und habe Kir­chen­mu­sik stu­diert, weil es das stu­dium gene­rale der Musik über­haupt ist. Nach dem A-​Examen in Aachen noch Orgel bei Carlo Hom­mel in Luxem­burg und Kla­vier bei Anselm Hart­mann. Wei­ter­füh­rende Kurse u. a. bei Alex­an­der Wag­ner (Chor­lei­tung) und Ste­fan Klöck­ner (Gre­go­ria­nik). Seit 1999 bin ich in Vier­sen, Kan­tor in St. Remi­gius und ver­ant­wort­lich für die Kon­zert­reihe dort. Ich unter­richte, gebe Orgel­kon­zerte und bin Continuo-​Begleiter. In die­ser Funk­tion habe ich zuletzt mit Mit­glie­dern der Nie­der­rhei­ni­schen Sin­fo­ni­ker in unter­schied­li­chen Kom­bi­na­tio­nen konzertiert.

Neben den mit mei­nem Beruf selbst­ver­ständ­lich ver­bun­de­nen Dis­zi­pli­nen inter­es­siere ich mich für Foto­gra­fie, bil­dende Kunst und ihre Geschichte, Fahr­rad­fah­ren und diverse Internettechnologien.

Foto © Tobias Köl­ling.