Thorsten Konigorski

Wech­sel nach Vechta

Mitte des Jah­res werde ich St. Remi­gius in Vier­sen ver­las­sen und eine Stelle als Refe­rent für Kir­chen­mu­sik im Bischöf­lich Müns­ter­schen Offi­zi­alat antre­ten. Mich reizt diese span­nende neue Aufgabe.

Ich hatte in den letz­ten 20 Jah­ren, in denen ich in Vier­sen tätig sein durfte, unzäh­lige berei­chernde, mich tief bewe­gende mensch­li­che und musi­ka­li­sche Begeg­nun­gen und bin den vie­len Mit­strei­tern und Gesprächs­part­nern zu gro­ßem Dank ver­pflich­tet. Der Weg­gang wird mir sehr schwerfallen.

Die Pfarr­ge­meinde St. Remi­gius in Vier­sen hat die Stelle des Kir­chen­mu­si­kers neu aus­ge­schrie­ben - in der aktu­el­len musica sacra ist die Aus­schrei­bung erschie­nen. Wer Inter­esse an oder Fra­gen zu mei­ner Nach­folge hat, kann mich gerne kon­tak­tie­ren: epost ät thorsten-konigorski.de.

TK

Ich bin Kantor an St. Remigius in Viersen. Ich führe ein Journal, das ich zuletzt am 22.04.2019 aktualisiert habe. Es gibt eine Seite mit Photos, und ich habe einige zu meinen Konzerten erschienene Kritiken veröffentlicht. Aktuelles kommt auf die Startseite, bevor es ins Archiv verschoben wird.