Thorsten Konigorski

Konzert September 2020

Konzert September 2020

aus dem Journal

18.3.2021

Musik wird als ›Emo­tion pur‹ defi­niert und soll als sol­che von uns ver­mit­telt wer­den.“ - Mit Ent­set­zen habe ich heute die­sen Arti­kel zur Kennt­nis genom­men. Der lang­jäh­rige Mode­ra­tor der Sen­dung „Klas­sik Forum“, Michael Ste­ge­mann, begrün­det dort sei­nen Abschied vom Sen­der WDR3, und die­ser Begrün­dung kann ich gut fol­gen. Nicht nur die ein­gangs erwähnte unzu­läs­sige Reduk­tion erregt mei­nen Wider­spruch, son­dern auch, dar­aus eine Stra­te­gie ablei­ten zu wol­len: das ist das Rezept zum Untergang.

Wel­ten ent­fernt davon ist hin­ge­gen die Hal­tung, die im Winking-​Zitat aus dem Bei­trag zum Aus­druck kommt: ›Jede Höre­rin und jeder Hörer des öffentlich-​rechtlichen Rund­funks hat Anspruch dar­auf, wenigs­tens ein­mal am Tag über­for­dert zu werden.‹

Quae muta­tio rerum.

Mein Name ist Thorsten Konigorski, ich bin Musiker. Aktuelles kommt hier auf die Startseite, bevor es ins Archiv verschoben wird. Bisweilen lohnt ein Blick ins Journal, und es gibt eine Seite mit Photos.