Thorsten Konigorski

Chor­pro­jekte in Vier­sen 2013

Nach der Auf­füh­rung von Johann Sebas­tian Bachs „Weih­nachts­ora­to­rium“ am 6. Januar die­sen Jah­res (Stell­probe, Photo von Thors­ten Büsch­kes) beschäf­ti­gen sich die Grup­pen der Musica Sacra in Vier­sen nun mit neuen Werken:

Für die Ein­füh­rung der neuen Pfar­rer Roland Klug­mann und Hel­mut Fin­zel an St. Remi­gius am 6. Okto­ber 2013 steht die dop­pel­chö­rige Missa octo vocum des Renais­sance­kom­po­nis­ten Hans Leo Hass­ler von Rosen­eck (1564 -1612) auf dem Pro­gramm, außer­dem die 5-​stimmige Motette Can­tate Domi­num von Jan Pie­ter­szoon Sweelinck (1562 - 1621), sowie Werke zweier zeit­ge­nös­si­scher Komponisten.

Der Chor der Josephs-​und Not­burga­kir­che stu­diert das „Sta­bat Mater“ Hob. XXa:1 für Chor, Soli und Orches­ter Joseph Haydns (1732 – 1809), das er am 3. Novem­ber 2013 in der Vier­sener Gra­bes­kir­che St. Josef auf­füh­ren will.

Die ange­kün­digte Auf­füh­rung „Mem­bra Iesu Nos­tri” von Diet­rich Bux­te­hude (1637 - 1707) als Solo­pro­jekt harrt noch der Verwirklichung.

Und, per­spek­ti­visch: Michael Decker und ich suchen noch ambi­tio­nierte Mit­strei­ter für drei Auf­füh­run­gen von Bachs h-​Moll-​Messe 2014 an drei unter­schied­li­chen Orten. Bitte mel­det Euch: epost ät thors​ten​-koni​gor​ski​.de.