Thorsten Konigorski

Jes­sye Norman

Von Thorsten Konigorski „Es ist schön, daran zu denken, daß jemand im weißen Haus sitzt, der Gedichte liest und Musik anhört“, sagte Jessye Norma, die gestern verstarb. (https://www.thorsten-konigorski.de/journal/01-10-2019/)

Es ist schön, daran zu den­ken, daß jemand im Wei­ßen Haus sitzt, der Gedichte liest und Musik anhört“, sagte Jes­sye Nor­man, die ges­tern ver­starb, und meinte damit Prä­si­dent Obama. Und es ist bedrü­ckend, so möchte ich hin­zu­fü­gen, davon aus­ge­hen zu müs­sen, daß der aktu­elle Prä­si­dent es nicht tut.