Thorsten Konigorski

Sieidi

Von Thorsten Konigorski Gestern gab es „Sieidi“ in der Viersener Festhalle, ein Konzert des finnischen Komponisten Kalevi Aho für Perkussion und Orchester mit dem wunderbaren Interpreten Martin Grubinger. (https://www.thorsten-konigorski.de/journal/17-04-2018/)

Ges­tern gab es „Sieidi“ in der Vier­sener Fest­halle, ein Kon­zert des fin­ni­schen Kom­po­nis­ten Kalevi Aho für Per­kus­sion und Orches­ter mit dem wun­der­ba­ren Inter­pre­ten Mar­tin Gru­bin­ger und der Dresd­ner Phil­har­mo­nie. Stan­ding Ova­tions, die Mar­tin Gru­bin­ger zwei­fel­los ver­dient hat. Es gibt ein Youtube-​Video mit ihm und die­sem Stück.

So sehr ich das Stück aber auch genos­sen habe (jeden­falls mehr als die in mei­nen Ohren depla­zierte Brahms-​Zugabe des Orches­ters ganz am Ende): es hin­ter­läßt wegen sei­ner Hete­ro­ge­ni­tät und stre­cken­weise dann doch gro­ßer Gefäl­lig­kei­ten einen eher zwie­späl­ti­gen Ein­druck bei mir.

1 Reaktionen