Thorsten Konigorski

Woehl-Orgel in St. Remigius Viersen

Schu­bert­so­nate

Von Thorsten Konigorski Ich bin auf der Suche nach editierten Transkriptionen von Schuberts Klaviersonate Nr. 20 D 959. (https://www.thorsten-konigorski.de/journal/14-04-2018/)

Mein aller­liebs­tes Werk­zeug. Ich habe im Lauf der Zeit viele Orgeln gespielt, aber keine bedeu­tet mir so viel wie diese, keine ist mir in ihrer Ein­sei­tig­keit so vielseitig.

Neu­lich spielte dort ein Gast den zwei­ten Satz aus Schu­berts Kla­vier­so­nate Nr. 20 D 959, also über­haupt nicht der fran­zö­si­sche Stil der WOEHL-​Orgel, ja nicht mal ori­gi­nal Orgel­mu­sik. Und es war wunderbar.

Ich bin auf der Suche nach edi­tier­ten Tran­skrip­tio­nen die­ser Sonate, mei­nes Wis­sens gibt es keine. Heute habe ich begon­nen, den ers­ten Satz für Orgel zu setzen.

36 Reaktionen