Thorsten Konigorski

BWV 552,1

Von Thorsten Konigorski Heute beende ich das Jahr liturgisch mit Bachs großem Es-Dur-Präludium. (https://www.thorsten-konigorski.de/journal/31-12-2018/)

Heute beende ich das Jahr lit­ur­gisch mit Bachs gro­ßem Es-​Dur-​Präludium BWV 552,1, das sich in sei­ner fran­zö­si­schen Ouvertüren-​Idiomatik sehr gut mit der eben­falls fran­zö­si­schen und im Kern eben baro­cken Klang­cha­rak­te­ris­tik der Woehl-​Orgel dar­stel­len läßt. Die Grands Jeux - ich spiele sie stil­ty­pisch ohne 16′ im Manual - sind von über­wäl­ti­gen­der phy­si­scher Prä­senz, und ich meine damit nicht ihre Lautstärke.

Bach français, comme toujours.